• Deutsch |
  • Englisch (English)
Mitglied werden
Wenn Sie Wein wirklich lieben, laden wir Sie ein, Mitglied bei Wein-Plus zu werden. Genießen Sie eine Menge Vorteile in der Welt des Weines.
Anmelden
Angemeldet bleiben
Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal im Monat die wichtigsten Neuigkeiten zum Thema Wein. Als Dankeschön senden wir Ihnen einen Gutschein von Vicampo über 30 Euro, der schon ab einem Einkaufswert von 90 Euro eingelöst werden kann.

Der Newsletter ist kostenlos. Ihre E-Mailadresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Neu bei Wein-Plus
Folgen Sie uns
Werbung (Info)

08.08.2014 Betriebsgröße deutscher Weingüter wächst

Mainz
08.08.2014
Betriebsgröße deutscher Weingüter wächst
MainzWie das Deutsche Weininstitut (DWI) auf der Basis aktueller agrarstruktureller Daten mitteilt, hat sich die Zahl der Betriebe in Deutschland, die Rebflächen bewirtschaften, zwischen 2003 und 2013 von 29.200 auf 18.700 verringert. Damit sank die Zahl der Weinbaubetriebe innerhalb von zehn Jahren um mehr als ein Drittel. Die Gesamtrebfläche von rund 100.000 Hektar blieb dagegen in diesem Zeitraum unverändert, so dass die Weingüter statistisch gesehen an Größe zugenommen haben.

Der Konzentrationsprozess ist laut DWI nahezu ausschließlich darauf zurückzuführen, dass Betriebe mit weniger als einem Hektar Rebfläche ihre Weinberge an andere Trauben- oder Fassweinerzeuger beziehungsweise selbstvermarktende Weingüter abgegeben haben. Entsprechend ist in dem Zehnjahreszeitraum bis 2013 der Anteil von Weingütern mit mehr als fünf Hektar Rebland von 20 auf 32 Prozent angestiegen und der der Kleinstbetriebe von 43 auf 27 Prozent gesunken. Die Gruppe der über fünf Hektar großen Weingüter bewirtschaftet nach DWI-Angaben mittlerweile rund drei Viertel der gesamtdeutschen Rebfläche; die durchschnittliche Betriebsgröße in dieser Gruppe liegt bei 12,9 Hektar. Genossenschaften sind in der betrachteten Statistik nicht berücksichtigt.

„Angesichts des wachsenden Wettbewerbsdrucks müssen viele Weingüter aus betriebswirtschaftlichen Gründen wachsen, insbesondere wenn junge Betriebsnachfolger mit in das Unternehmen einsteigen und Investitionen beispielsweise in moderne Vinotheken oder Kellertechnik getätigt werden“, so DWI-Geschäftsführerin Monika Reule. Gleichzeitig gehe mit dieser Entwicklung aber auch eine Professionalisierung der Weinbranche einher. (CS/Pressemitteilung; Foto: deutscheweine.de)
BEST OF
Deutscher Spätburgunder - Der langsame Untergang der Dickschiffe Weiter ...
Südtirol - Die Reifeprüfung Weiter ...
Soave - Trinkt! Mehr! Soave! Weiter ...
Steiermark - Alles fließt Weiter ...
Deutscher Riesling trocken - Das Wunderjahr Weiter ...
Silvaner trocken - Es werde ein Schwan! Weiter ...
BEST OF Montefalco - Die Dritte Kraft Weiter ...
Alle Beiträge

Pressemitteilungen
09.05.2016: 30. WeinSommer Rheinland-Pfalz, Braunschweig, Kohlmarkt 25.08.-28.08.2016 Weiter ...
09.05.2016: 32. WeinSommer Rheinland-Pfalz, Aachen, Katschhof 25.08.-28.08.2016 Weiter ...
09.05.2016: 29. WeinSommer Rheinland-Pfalz, Düsseldorf, Marktplatz 04.08.-07.08.2016 Weiter ...
09.05.2016: 17. WeinSommer Rheinland-Pfalz, Fehmarn, Marktplatz Burg 28.07.-31.07.2016 Weiter ...
09.05.2016: 33. WeinSommer Rheinland-Pfalz, Hannover, Opernplatz 21.07.-24.07.2016 Weiter ...
09.05.2016: 33. WeinSommer Rheinland-Pfalz, Dortmund, Friedensplatz 21.07.-24.07.2016 Weiter ...
09.05.2016: 25. WeinSommer Rheinland-Pfalz, Dresden, Hauptstraße 14.07.-17.07.2016 Weiter ...
Alle Beiträge

Weinregionen
Die Weingüter Südtirols - Bozen, Teil 3: Die naturverbundenen Querdenker Weiter ...
Die Weingüter Südtirols - Bozen, Teil 2: Die Kellereien im Stadtgebiet Weiter ...
Die Weingüter Südtirols - Bozen, Teil 1: Sankt Magdalena Weiter ...
Alle Beiträge

TV-Tipps
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für Mai 2016 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für April 2016 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für März 2016 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für Februar 2016 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für Dezember 2015 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für November 2015 Weiter ...
Alle Beiträge

Verkostungspakete
I/2016 - Silvaner Weiter ...
V/2015 - Weihnachten Weiter ...
IV/2015 - Herbst 2015 - Bonarda Weiter ...
Sommer 2015 - III/2015 Weiter ...
Alle Beiträge

Im Fokus
Österreich im Fokus - Alle Beiträge des letzten Jahres Weiter ...
Alle Beiträge

Wissen
Dominique Tourneix, CEO von DIAM, im Interview - "Die Testergebnisse haben keinerlei Aussagekraft" Weiter ...
Diam-Korken sensorisch nicht neutral? Weiter ...
Neue Informationspflichten - - ab Samstag, den 09. Januar 2016! Weiter ...
Abmahnung erhalten? - Das richtige Verhalten im Falle einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung Weiter ...
Alle Beiträge

Möchten Sie diese Information mit weiterführenden Links online lesen?
Dazu einfach auf www.Wein-Plus.eu oben links im Suchfeld den Infocode 4.0.6.0.7335 eingeben.