• Deutsch |
  • Englisch (English)
Mitglied werden
Wenn Sie Wein wirklich lieben, laden wir Sie ein, Mitglied bei Wein-Plus zu werden. Genießen Sie eine Menge Vorteile in der Welt des Weines.
Anmelden
Angemeldet bleiben
Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal im Monat die wichtigsten Neuigkeiten zum Thema Wein. Als Dankeschön senden wir Ihnen einen Gutschein von Vicampo über 30 Euro, der schon ab einem Einkaufswert von 90 Euro eingelöst werden kann.

Der Newsletter ist kostenlos. Ihre E-Mailadresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Neu bei Wein-Plus
Folgen Sie uns
Werbung (Info)
Diese Seite in einer anderen Sprache:

 Chaptalisation

Chaptalisation

Chaptalisation
Übersetzungen in andere Sprachen sind nur für Mitglieder verfügbar.

Früher oft verwendete Bezeichnung für die Zugabe von Zucker zum Most zum Zweck der Alkoholerhöhung. Sie ist nach dem französischen Chemiker Jean-Antoine Claude Chaptal (1756-1832) benannt, der das Verfahren als Landwirtschafts-Minister in Frankreich befürwortete. Unter Chaptalisieren versteht man zumeist die Zugabe von Saccharose bzw. Rübenzucker (Trockenzuckerung). In vielen Quellen wird dies aber unabhängig der verwendeten Mittel als Synonym für das Anreichern (EU-Namensnorm) verwendet.

Komplette Aufstellungen der zahlreichen Keller-Techniken, sowie der weingesetzlich geregelten Wein-, Schaumwein- und Destillat-Typen sind unter Weinbereitung enthalten. Umfassende weinrechtliche Informationen gibt es unter dem Stichwort ...
Sie sehen hier eine verkürzte Form der Beschreibung. Die vollständige Beschreibung ist unseren Mitgliedern vorbehalten.

Möchten Sie diese Information mit weiterführenden Links online lesen?
Dazu einfach auf www.Wein-Plus.eu oben links im Suchfeld den Infocode 3.0.262 eingeben.