• Deutsch |
  • Englisch (English)
Mitglied werden
Wenn Sie Wein wirklich lieben, laden wir Sie ein, Mitglied bei Wein-Plus zu werden. Genießen Sie eine Menge Vorteile in der Welt des Weines.
Anmelden
Angemeldet bleiben
Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal im Monat die wichtigsten Neuigkeiten zum Thema Wein. Als Dankeschön senden wir Ihnen einen Gutschein von Vicampo über 30 Euro, der schon ab einem Einkaufswert von 90 Euro eingelöst werden kann.

Der Newsletter ist kostenlos. Ihre E-Mailadresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Neu bei Wein-Plus
Folgen Sie uns
Werbung (Info)

Das Weinfernsehprogramm Die Übersicht für Februar 2016

28.01.2016
Das Weinfernsehprogramm
Die Übersicht für Februar 2016
Montag, 1. Februar
SWR Fernsehen, 9.35 Uhr
Expedition in die Heimat
Unterwegs in der rheinhessischen Schweiz
Entdeckungen in einer kleinen, aber feinen Region in Rheinhessen, dem größten Weinbaugebiet Deutschlands, die mit ganz viel Neuem und Schönem glänzt und das vielfach in alten Mauern.
Montag, 1. Februar
SWR Fernsehen, 15.30 Uhr
Lecker aufs Land
ins Hegau zu Beate Vollmayer
Wer kann schon von seinen Weinbergen sagen, dass sie die höchstgelegenen Deutschlands sind? Zu verdanken haben diese Besonderheit das Winzer-Ehepaar Beate und Georg Vollmayer dem Großvater, der in den 1920er Jahren den Weinbau am Hohentwiel bei Singen wieder belebte.
Die Weinbewirtschaftung auf dem höchsten Berg des Hegaus geht zurück ins neunte Jahrhundert. Mönche begannen damals Reben zu kultivieren und kelterten Wein. Vor rund hundert Jahren vernichtete die Reblaus alle Bestände und der Weinbau am Hohentwiel wurde eingestellt.
Heute ist der Vulkanberg in Bodenseenähe wieder mit Weinstöcken bepflanzt. Die 50-jährige Winzerin und gelernte Steuerfachfrau Beate kümmert sich um Haus und Weingut, managed den Verkauf und ist für die Versektung der edlen Tropfen zuständig.

Andreas Schengel fährt heute mit den Landfrauen durch die höchstgelegenen Weinberge Deutschlands - Weinbau am Hohentwiel bei Singen. (Bildrechte/Bild: SWR/megaherz/Andreas Maluche)

Die ganze Familie in Erwartung ihrer heutigen Gäste, v.li. Isabell, Lisa, Desirée, Georg, und Beate Vollmayer (Bildrechte/Bild: SWR/megaherz/Andreas Maluche)

Montag, 1. Februar
Bayerisches Fernsehen, 17.00 Uhr
Frech & Frei
Das Beste aus der Närrischen Weinprobe 2015 aus dem Staatlichen Hofkeller zu Würzburg
In dieser Folge gehen die Franken zum Lachen in den Keller. Egal, ob Heike Mix und Georg Koeniger als „singende Stewardessen“, Die Hains, die mit ihren Liedern Politik und Gesellschaft aufs Korn nehmen oder das Weinbäuerle Günter Stock – alle hatten die Lacher auf ihrer Seite.
Dienstag, 2. Februar
arte, 13.35 Uhr
Reisen für Genießer
Frankreich - Ardèche, Weine und Esskastanien
Am Ende dieser Tour steht die Besichtigung des mittelalterlichen Dorfes Vinezac. Hier wird eine Tradition des Weinbaus verfolgt, die auf die Römer zurückgeht.
Dienstag, 2. Februar
hr-fernsehen, 18.50 Uhr
service: reisen
Neuseelands Marlborough District
Ein Geheimtipp sind die Weine aus dem Marlborough District längst nicht mehr. Weinfreunde auf der ganzen Welt schätzen die edlen Tropfen vom nördlichen Zipfel der Südinsel Neuseelands. Aber die Region ist auch ein vortreffliches Reiseziel – nicht nur für Weinliebhaber.
Mittwoch, 3. Februar
Bayerisches Fernsehen, 12.00 Uhr
Sommerlicht
Familienfilm, Deutschland 2011
Schwerwiegende Probleme überschatten Lea Walters 70. Geburtstag. Die Misswirtschaft ihres Sohnes Enrico hat ihr mallorquinisches Weingut an den Rand des Bankrotts geführt.
Mittwoch, 3. Februar
SWR Fernsehen, 14.45 Uhr
Bilderbuch
Das Remstal
Vor den Toren Stuttgarts liegt das Tal, dem das Flüsschen Rems den Namen gibt. Rund 80 Kilometer lang ist die Rems, die östlich von Schwäbisch Gmünd entspringt und nördlich von Stuttgart in den Neckar mündet. Weinberge und Wald prägen die Landschaft, dazu schöne Fachwerkdörfer und traditionsreiche Städte. Rudolf Werner stellt das Remstal vor, seine Geschichte, Kunst und Künstler, Wirte und Weingärtner sowie typische Remstal-Originale.
Mittwoch, 3. Februar
rbb Fernsehen, 15.15 Uhr
Die Ostküste der USA
An der Küste Delewares wachsen ausgezeichnete Weine. Peggy Raley fing mit wenigen Rebstöcken an und musste erst noch dafür sorgen, dass Weinanbau in dem puritanischen Bundesstaat legalisiert wurde. Heute ist ihr Hof an der gesamten Ostküste bekannt.
Donnerstag, 4. Februar
arte, 13.45 Uhr
Reisen für Genießer
Luxemburg
In Luxemburg existiert ein Weinbau von stetig steigender Qualität. Im Luxemburger Moseltal liegen auf der 42 Kilometer langen wunderschönen Strecke zwischen Schengen und Wasserbillig rund 1.300 Hektar Rebfläche.
Freitag, 5. Februar
3sat, 13.15 Uhr
Der Südwesten von oben
Unsere Berge
Die Reise führt entlang der Weinhänge der Mosel ins Mittelrheintal, wo der Hunsrück steil zum Rhein abfällt. Die Reise endet am Kaiserstuhl. Hier haben vulkanische Aktivitäten sanfte Mittelgebirge geschaffen - und zugleich den sonnigsten Flecken Deutschlands, ein Paradies für Winzer.
Samstag, 6. Februar
EinsPlus, 12.05 Uhr
service: reisen
Neuseelands Marlborough District
Ein Geheimtipp sind die Weine aus dem Marlborough District längst nicht mehr. Weinfreunde auf der ganzen Welt schätzen die edlen Tropfen vom nördlichen Zipfel der Südinsel Neuseelands. Aber die Region ist auch ein vortreffliches Reiseziel - nicht nur für Weinliebhaber.
Montag, 8. Februar
ARD-alpha, 15.00 Uhr
Planet Wissen: Wald, Wein und Burgen - die Geschichte der Pf
Sagenumwobene Felsen im Pfälzer Wald, Riesling von der Weinstraße und regionale Kartoffelgerichte: Die Pfalz ist vielseitig und ein beliebtes Reiseziel. Der Historiker Ludger Tekampe kennt die Geschichte der Gegend. Er erzählt von Ein- und Auswanderern, von altem Handwerk und wie es der Pfälzer Wein in die Spitzenliga schaffte.
Dienstag, 9. Februar
arte, 6.10 Uhr
Von Brot, Bier und Wein
Neben-, gegen-, miteinander: Deutsch-französische Geschichten
Die Esskultur eines Landes ist nicht nur der Spiegel seiner Gesellschaft: Sie gestaltet auch die Landschaft, verleiht ihr über Jahreszeiten und Jahrhunderte hinweg ihre Farben und Strukturen. Welches sind die historischen Ursachen für unterschiedliche Ernährungsweisen in Deutschland und Frankreich?
Beim Überfliegen der beiden Länder wollen die Filmemacher ergründen, ob es eine spezifisch deutsche und eine spezifisch französische Landschaft gibt. Ist Deutschland wirklich das Land des Roggens und Biers und Frankreich das Land des Weizens und Weins? Geschichtlich gesehen sind diese Gegensätze nicht haltbar: Wie die Karten ausweisen, waren die Grenzen der Ernährungsweise fließend.
Dienstag, 9. Februar
Bayerisches Fernsehen, 9.15 Uhr
Die Närrische Weinprobe
aus dem Staatlichen Hofkeller zu Würzburg
Echte fränkische Urgewächse bietet „Die Närrische Weinprobe“ aus dem Staatlichen Hofkeller der Residenz in Würzburg. Diese Weinverkostung der besonderen Art präsentieren Martin Rassau und Nicole Then, unterstützt von fränkischen Kabarettisten.
"Die Närrische Weinprobe" aus dem romantischen Keller unter der Würzburger Residenz macht den Anfang im fränkischen Faschingsreigen der kurzen Fastnachtssaison 2015/2016.
Die charmanten Gastgeber für die zweistündige Sendung sind – wie in den vergangenen Jahren – die Weinexpertin Nicole Then und Martin Rassau von der Comödie Fürth.
Mittwoch, 10. Februar
3sat, 14.00 Uhr
Ligurien - Leben zwischen Himmel und Meer
Der Rhythmus des unaufhörlichen Auf- und Abstiegs kulminiert in der Arbeit auf den schmalen Weinterrassen der Cinque Terre - einer unverwechselbaren Kulturlandschaft, die seit 1999 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.
Mittwoch, 10. Februar
SWR Fernsehen, 15.30 Uhr
Donau kulinarisch
Die Wachau, von Linz bis Krems
In Österreich gilt die Wachau als Inbegriff für Gastronomie und erlesene Weine.
Donnerstag, 11. Februar
SWR Fernsehen, 5.30 Uhr
Bekannt im Land
Wo die Demokraten träumten - das Hambacher Schloss
Sie ist die Burg mit den drei Namen: Im Mittelalter hieß sie Kästenburg, der Volksmund nannte sie Maxburg, bekannt ist sie heute unter dem Namen Hambacher Schloss. Dieser Name ist untrennbar mit einem Ereignis aus dem Jahr 1832 verbunden, dem Hambacher Fest. Revolutionäre, Freiheitskämpfer, Publizisten, Winzer, Bauern und Bürger versammelten sich auf der Burgruine, um einen deutschen Nationalstaat zu fordern, aber auch ein geeintes Europa. Sie forderten Presse-, Meinungs- und Versammlungsfreiheit. All das blieb den Menschen damals versagt.
Donnerstag, 11. Februar
arte, 16.50 Uhr
Der Balkan Express
Mazedonien
Mazedonien ist ein Land der Gegensätze. Auf der Entdeckungsreise steht der Besuch bei einem orthodoxen Mönch an, der ganz allein in einer alten Klosteranlage lebt. Daneben wird ein modernes Weingut besichtigt, das mit viel Engagement und Öffentlichkeitsarbeit historische Weine neu vermarktet. Traditionelle Rebsorten, die hier schon zu Zeiten der alten Griechen und Römer getrunken wurden, sollen wieder populär gemacht werden. So liegen Vergangenheit und Zukunft in Mazedonien nah beieinander.
Freitag, 12. Februar
SWR Fernsehen, 18.15 Uhr
Den Bodensee stets im Blick - Eine launige Reise durch den Linzgau
Die Linzgau-Touristiker nennen ihr Paradies gerne Genussregion. Eine neue Generation von Obstbauern, Winzern und Köchen führen die genusshandwerkliche Kunst ihrer Eltern fort.
Samstag, 13. Februar
hr-fernsehen, 15.45 Uhr
Schlemmen in Lissabon
Eine Gruppe hessischer Gourmets erlebt Lissabon von seiner kulinarischen Seite: die bunten Märkte, die berühmte Bäckerei "Pastéis de Belém" mit den süßen Törtchen und das Portwein-Institut.
Samstag, 13. Februar
hr-fernsehen, 16.30 Uhr
Köstliches aus Rheingauer Kellern
Nicht nur Wein reift in den Kellern unter der Erde des Rheingaus. In einem 300 Jahre alten Gewölbekeller von Schloss Reinhardshausen duftet es nach ganz etwas anderem: Der Rheingau-Affineur ist hier tätig. Käsemeister Reiner Wechs veredelt hier die feinsten Käse. Im schönen Keller reifen der Rheingauer Runde, der Rheingauer Zisterzienserkäse, der Rheintaler und viele mehr - köstlich zum Rheingauer Wein.
Im Schloss Vaux geht es um das spritzige Vergnügen, das Beste, was aus Wein werden kann. So sieht es Graf Plettenberg, der Leiter der Sektmanufaktur. Bei einer Veranstaltung des Rheingau-Gourmet-Festivals gewährt er einen Blick in die Keller und erklärt, wie das prickelnde Getränk hergestellt wird. Beim anschließenden Menü können die Gäste erleben, wie gut Sekt zum Essen passt.
Samstag, 13. Februar
Bayerisches Fernsehen, 16.15 Uhr
Landgasthäuser Bayern
Würzburger Weinland
Ins Mainfränkische führt diese Folge der Landgasthäuser. Von Würzburg mit seiner weltberühmten Residenz geht es in die Weinbaugebiete entlang des Mains. Eine Wanderung im Weinberg bei Dettelbach, die Herstellung von Traubenkernöl in Abstwind und natürlich Winzerfeste mit Prinzessinnen, Gesang und kulinarischen Genüssen stehen auf dem Programm.
Sonntag, 14. Februar
WDR Fernsehen, 13.30 Uhr
Natur und Genuss am Bodensee
Von und zu Bodmann heißt das Adelsgeschlecht, das dem Bodensee seinen Namen gab. Die Familie, die seit dem 12. Jahrhundert im gleichnamigen Dorf im Südwesten des Sees lebt, hat die Region maßgeblich geprägt. Tamina Kallert lässt sich von Margerita Gräfin von Oppersdorff, geborene Bodmann, die wechselvolle Geschichte ihrer Familie und ihre Verbindung zum Weinbau erzählen, bevor sie gemeinsam in die Marienschlucht steigen.
Montag, 15. Februar
hr-fernsehen, 20.15 Uhr
Wunderschön! Die Loire
Die Loire führt durch eine der berühmtesten Kulturlandschaften Mitteleuropas. Hier genießt man das gute Essen, den Wein und das berühmte Savoir vivre.
Montag, 15. Februar
hr-fernsehen, 21.45 Uhr
Zu Gast in Frankreich: Lyon und der wilde Süden
Im Süden Frankreichs, westlich der Rhône bis zur spanischen Grenze und den Pyrenäen, erstreckt sich die Region "Languedoc-Roussillon". Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr bietet das Roussillon ideale Voraussetzungen für interessante Ferien. Dazu gehören der Besuch des bekanntesten Weinfestes sowie ein Stadtbummel durch Perpignan.
Dienstag, 16. Februar
arte, 18.10 Uhr
Argentinien - Die Weinbauregion von Mendoza
Mendoza ist die wichtigste Weinanbauregion Argentiniens. Die Stadt liegt an der Ruta 40, der legendären Nationalstraße, die am imposanten Gebirgsmassiv der Anden entlangführt und das Land von Norden nach Süden durchquert. Seit Juli 2005 gehört Mendoza zu den sogenannten Great Wine Capitals, international renommierten Weinanbaugebieten.
In Mendoza werden die roten Trauben der alten französischen Rebsorte Malbec angebaut. Mehr als 1.200 Kellereien in der Region produzieren 70 Prozent des argentinischen Weins. Bereits seit dem 16. Jahrhundert wird hier Wein angebaut. Das Filmteam um David Yetman klettert die Weinberge hinauf, macht die eine oder andere Weinprobe in einer Bodega und genießt die argentinische Küche.
Dienstag, 16. Februar
SWR Fernsehen, 21.00 Uhr
Lecker aufs Land - eine kulinarische Winterreise
Christine Bernhard lädt auf ihr Weingut in der Pfalz
In der dritten Ausgabe führt der Weg der Landfrauen in die Pfalz zum Weingut von Christine Bernhard. Die Öko-Winzerin ist im Zellertal zuhause und hat sich ganz ihren Weinen und der Renovierung des über 250 Jahre alten Familienguts verschrieben.
Mittwoch, 17. Februar
SWR Fernsehen, 15.30 Uhr
Donau kulinarisch
Wien
Wien - das ist Walzer, das ist der Glanz vergangener Epochen, das ist üppige Lebensart und sprühender Charme. Ein Abstecher führt in den Wienerwald. Unmittelbar an der Stadtgrenze liegen die schönsten Weinberge und mitten darin die Heurigen, die Weinlokale, in denen man den guten Wein kosten kann und dazu eine kleine Mahlzeit bekommt.
Freitag, 19. Februar
SWR Fernsehen, 5.45 Uhr
Lebensraum Pfälzerwald
Zwischen steilen Felsen und sonnigen Reben
Der Pfälzerwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Im offenen Gelände, an sonnigen Hängen, gedeihen nicht nur Weinreben. Wärmeliebende Arten wie die Smaragdeidechse und die Gottesanbeterin sind hier zu Hause. In den Terrassen der Weinberge legen die farbenprächtigen Bienenfresser ihre Nester an. Sie ziehen im Frühsommer aus Afrika hierher.
Freitag, 19. Februar
SWR Fernsehen, 20.15 Uhr
Expedition in die Heimat
unterwegs an der Nahe
Die mittlere und untere Nahe haben sich in den vergangenen Jahren zu einem der angesagtesten Weinanbaugebiete Deutschlands gemausert.
Sonntag, 21. Februar
Bayerisches Fernsehen, 12.00 Uhr
Aus dem Piemont
Die piemontesische Küche ist seit jeher berühmt und besonders in den kleinen abgelegenen Trattorien, Osterien und Restaurants in ihrer traditionellen Art zu genießen. Regionale Produkte, die mit einem über Generationen bewiesenen Verständnis für gutes, gesundes Essen hergestellt werden, geben den Gerichten ihren hervorragenden Geschmack.
Ein spätherbstlicher Besuch in verschiedenen Orten im gastlichen Piemont zeigt die Köstlichkeiten und belegt die Aussage: Weinland ist Feinschmeckerland! Geboten wird eine Küche, die ganz der lokalen Tradition verpflichtet ist und die Lust an der Gastlichkeit, am guten Essen und guten Wein erleben lässt.
In der ländlich gemütlichen Stadt Bra, westlich von Alba, bietet das Lokal Boccondivino nach vielerlei Vorspeisen, die für die Einheimischen obligatorisch sind, einen besonderen Schmorbraten in Rotwein aus der Barolotraube oder ein Kaninchenbraten in kräftigem Piemonteser Weißwein aus der alten Rebsorte Arneis aus dem Roero Gebiet.
Sonntag, 21. Februar
3sat, 13.30 Uhr
Sehnsuchtsland Italien: Umbrien und die Toskana
Die Toskana ist ein Landstrich zum Träumen: weltberühmte Zeugnisse italienischer Kulturgeschichte kombiniert mit kulinarischen Erlebnissen, mal fein, mal deftig, und dazu sanft geschwungene Hügel, Weinreben dicht an dicht, kleine Dörfer im Chianti, dazwischen die Parade dunkelgrüner Zypressen.
Sonntag, 21. Februar
SWR Fernsehen (RP), 18.05 Uhr
Hierzuland
Tradition hat der Weinbau in Ockfen (Rheinland-Pfalz). Familie Fischer betreibt ihn seit dem 18. Jahrhundert. Am bekanntesten ist die Lage "Ockfener Bockstein", die Weinlage direkt am Ockfener Bach.
Montag, 22. Februar
arte, 10.40 Uhr
360° Geo Reportage
Der Weinpriester von Bali
Bali ist ein Tropenparadies und gilt als Insel der Götter. Dem Hindupriester Rai Budarsa gelang es als Erstem, Wein auf Bali zu kultivieren. Dreimal im Jahr kann auf der tropischen Insel geerntet werden. Für den Unternehmer ein Segen - doch für den gläubigen Hindupriester in Anbetracht der vielen religiösen Feste und Zeremonien eine Herausforderung. Ob Rai Budarsa der Balanceakt zwischen dem harten Alltag eines Unternehmers und den religiösen Verpflichtungen eines Priesters gelingt, davon erzählt diese "360° Geo Reportage".

Katur Sukartur arbeitet im Weinberg der Firma Hatten Wines auf Bali. (Bildrechte/Bild: ARTE/Medienkontor FFP)

Dienstag, 23. Februar
NDR Fernsehen, 14.15 Uhr
Der Mittelrhein - Von Ingelheim nach St. Goar
Der Film zeigt die reizvolle Natur und die Menschen, die sich für sie einsetzen. Er beleuchtet aber auch Probleme: Viele Weinberge verfallen. Die Kulturlandschaft verwildert. Der billige Tourismus offenbart sein hässliches Gesicht.
Das "Bilderbuch" porträtiert eine Vorzeigelandschaft im Wandel - zeigt Verfall, aber auch hoffnungsvolle neue Ansätze. Pfiffige Gastronomen entwerfen neue kulinarische Konzepte. Hartnäckige Winzer nehmen den Kampf gegen die Brachen auf, setzen auf Qualität anstatt auf billigen Nachschub für die durstigen Massentouristen. Junge, motivierte Unternehmer siedeln sich an und möbeln alte Bauruinen wieder auf.
Mittwoch, 24. Februar
3sat, 16.15 Uhr
Die Mosel
Drei Länder, ein Fluss
In Luxemburg zeigt sich die Mosel von ihrer genussreichen und exotischen Seite: Es steht ein Besuch in einem Weinberg an. Begünstigt durch das außergewöhnlich milde Klima zählen Mosel-Rieslinge heute unter Kennern zu den besten Weinen der Welt.
Donnerstag, 25. Februar
3sat, 15.30 Uhr
Neuseeland von oben - Ein Paradies auf Erden
Weite Steppen, hohe Bergwipfel, eisige Gletscher, eine Vielzahl an Schmelzwasserseen, die Southern Lakes und überraschend hoch gelegene Weinanbaugebiete in der Provinz Otago kennzeichnen die Region. Heute sichern sich die Bewohner Otagos ihren Wohlstand mit Wein, der den Winzern weltweit Respekt eingebracht hat.
Freitag, 26. Februar
WDR Fernsehen, 12.45 Uhr, und SWR Fernsehen, 13.15 Uhr
Planet Wissen
Faszination Wein
"Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken?", fand schon Johann Wolfgang von Goethe. Was aber ist ein guter Wein und wie wird er gemacht? „Planet Wissen“ geht auf eine Weinreise: Von der Herstellung bis zur richtigen Verkostung berichtet Studiogast Caro Maurer viel Wissenswertes und Neues rund um das Thema. Sie erklärt z. B. die aktuellen Weintrends und worauf es beim Kauf ankommt. Wein ist ein Mythos, aber auch ein Naturprodukt. Welche Folgen der Klimawandel für den Weinbau hat, berichten Wissenschaftler der Hochschule Geisenheim.

Moderatorin Birgit Klaus (Mitte) zusammen mit den Studiogästen Caro Maurer, Wein-Expertin und Prof. Hans Reiner Schultz, Wein-Fachmann. (Bildrechte/Bild: SWR/Brigitte Karwath)

Samstag, 27. Februar
Bayerisches Fernsehen, 16.15 Uhr
Landgasthäuser Bayern
Taubertal und Frankenhöhe
Liebliches Weinland entlang der Tauber und malerische Städte entlang der Romantischen Straße sind Ziel dieser Reise. Rothenburg und Dinkelsbühl sind dank ihrer mittelalterlichen Altstädte weltweite Touristenmagneten. Einer kulinarischen Besonderheit widmen sich drei Sterneköche aus dem Tauberfränkischen. Aus eigenen Reben lassen sie Verjus produzieren, sauren Saft unreifer Trauben, der manchem Gericht eine ganz eigene Note verleiht, etwa dem fränkischen Klassiker "Saure Zipfel". Des Weiteren wird gekocht: Zander mit Bohnenpanaschee und Lammfilet im Brotmantel mit Pfifferlingsalat.
Sonntag, 28. Februar
NDR Fernsehen, 6.45 Uhr
Schätze der Welt
Saint-Emilion, Frankreich
Saint-Émilion in Südwestfrankreich zählt zu den romantischsten Weinorten der Welt. Die kleine Stadt liegt auf einem Plateau aus Kalkstein, eingerahmt von Weinbergen, auf denen die Trauben der berühmten Grands Crus wachsen.
Die Römer pflanzten im 5. Jahrhundert in diesem Gebiet ihre ersten Rebstöcke und kultivierten damit eine außergewöhnliche Landschaft. Saint-Émilion wurde von einem Ordenskapitel und der weltlichen Behörde Conseil des Jurats (Jurade) verwaltet. Im Jahr 1199 gewährt Johann I. ohne Land, König von England, den Bewohnern das Gemeinderecht mit allen Privilegien und Freiheiten.
Die "Jurade de Saint-Émilion" ist auch heute noch aktiv. Ihr ganzes Interesse gilt ausschließlich dem Wein. Im September eines jeden Jahres wird in einem farbenprächtigen Schauspiel durch die "Jurats" die Weinlese verkündet. Die UNESCO hat das bedeutende Weinanbaugebiet Saint-Émilion zum Weltkulturerbe erklärt.
Sonntag, 28. Februar
SWR Fernsehen, 15.15 Uhr
Länder - Menschen - Abenteuer
Die Kanarischen Inseln - Lanzarote und Fuerteventura
Auf Lanzarote haben unzählige Vulkanausbrüche eine bizarre Mondlandschaft geformt. Eine große Herausforderung stellt sich für die Bewohner dar, dem karstigen, trockenen Boden den Anbau von Nahrungsmitteln abzugewinnen. Und doch gelingt es ihnen, sogar Wein zu produzieren. Im Schutze Tausender kleiner Mulden, die als Wasserspeicher wirken, ziehen sie auf porösem Vulkangestein Rebstöcke.

Lanzarote Weinbaugebiet La Geria (Bildrechte/Bild: SWR/B.Zirnbauer)

Sonntag, 28. Februar
Bayerisches Fernsehen, 19.00 Uhr
Unter unserem Himmel
In Hammelburg
Hammelburg wurde 716 erstmals in den Chroniken als „ad hamulo castellum“, Burg am Hang, erwähnt. Die Burg lag günstig an einer Kreuzung von Handelswegen und einer Furt durch die Fränkische Saale. So entstand mit der Zeit rund um die Burg eine Siedlung. Gut 60 Jahre später, im Jahr 777, schenkte Karl der Große den „fiscus Hammelburg“ dem Kloster Fulda inklusive Ländereien und Weinbergen, so dass es den damaligen Kirchendienern an nichts fehlte. Heute schmückt sich das hübsche Städtchen mit dem Titel „älteste Weinstadt Frankens“.
Montag, 29. Februar
NDR Fernsehen, 14.15 Uhr
Bilderbuch Deutschland
Die Mittelmosel
Utz Kastenholz folgt in seiner "Bilderbuch Deutschland"-Reise dem Lauf der Mittelmosel von Trier bis nach Traben-Trarbach. Dieser Moselabschnitt ist einer der malerischsten Landschaften Deutschlands. Heute kommen Touristen und Weinliebhaber scharenweise hierher. Doch auch die Seitentäler haben einiges zu bieten.
Der Moselabschnitt zwischen Schweich und Leiwen nennt sich Römische Weinstraße. Die Landschaft zeugt von einer 2.000 Jahre alten Geschichte, die Wassersport, Wein und Winzerdörfer kombiniert. Bernkastel-Kues ist der touristische Knotenpunkt an der Mittelmosel. Ruhiger geht es in vielen kleinen Winzerdörfern auf der Moselstrecke zu. Die Reise endet in Traben-Trarbach, wo viele Jugendstilbauten bis in die Gegenwart erhalten sind.
Montag, 29. Februar
ARD-alpha, 21.00 Uhr
Edles Holz aus Bayern
Eichenholz aus dem Spessart ist ideal für den Bau von hölzernen Weinfässern, die wieder sehr gefragt sind, seit Barrique-Wein im Trend liegt. Nachdem in Frankreich das Eichenholz knapp wird, werden die Fässer auch dorthin geliefert.


Rezensionen
Der Kaffeeatlas - James Hoffmann Weiter ...
Alle Beiträge

BEST OF
Deutscher Spätburgunder - Der langsame Untergang der Dickschiffe Weiter ...
Südtirol - Die Reifeprüfung Weiter ...
Soave - Trinkt! Mehr! Soave! Weiter ...
Steiermark - Alles fließt Weiter ...
Deutscher Riesling trocken - Das Wunderjahr Weiter ...
Silvaner trocken - Es werde ein Schwan! Weiter ...
BEST OF Montefalco - Die Dritte Kraft Weiter ...
Alle Beiträge

Pressemitteilungen
26.08.2016 Weiter ...
26.08.2016: Wein-Port.de: Immer mehr Käufer vertrauen auf die Auswahl der Hamburger Crew Weiter ...
21.08.2016: MyGourmet24 bringt Genuss zu Ihnen nach Hause Weiter ...
19.08.2016: Exotische und vegane Weine sind eines der Highlights des Gourmet Festivals Düsse Weiter ...
08.08.2016: „Spatium Pinot Blanc 2016“ mit neuem Teilnehmerrekord Weiter ...
05.08.2016: „Spatium Pinot Blanc 2016“ in vollem Gange Weiter ...
30.07.2016: Rosé & Tapas 2016 | Schloss Ziegelberg | Freier Eintritt Weiter ...
Alle Beiträge

Weinregionen
Die Weingüter Südtirols - Bozen, Teil 3: Die naturverbundenen Querdenker Weiter ...
Die Weingüter Südtirols - Bozen, Teil 2: Die Kellereien im Stadtgebiet Weiter ...
Die Weingüter Südtirols - Bozen, Teil 1: Sankt Magdalena Weiter ...
Alle Beiträge

TV-Tipps
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für September 2016 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für August 2016 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für Juli 2016 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für Juni 2016 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für Mai 2016 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für April 2016 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für März 2016 Weiter ...
Alle Beiträge

Verkostungspakete
II/2016 - Rote Entdeckungen aus Italien Weiter ...
I/2016 - Silvaner Weiter ...
V/2015 - Weihnachten Weiter ...
IV/2015 - Herbst 2015 - Bonarda Weiter ...
Alle Beiträge

Im Fokus
Österreich im Fokus - Alle Beiträge des letzten Jahres Weiter ...
Alle Beiträge

Wissen
Dominique Tourneix, CEO von DIAM, im Interview - "Die Testergebnisse haben keinerlei Aussagekraft" Weiter ...
Diam-Korken sensorisch nicht neutral? Weiter ...
Neue Informationspflichten - - ab Samstag, den 09. Januar 2016! Weiter ...
Alle Beiträge

Möchten Sie diese Information mit weiterführenden Links online lesen?
Dazu einfach auf www.Wein-Plus.eu oben links im Suchfeld den Infocode 4.0.18.0.4040 eingeben.