• Deutsch |
  • Englisch (English)
Mitglied werden
Wenn Sie Wein wirklich lieben, laden wir Sie ein, Mitglied bei Wein-Plus zu werden. Genießen Sie eine Menge Vorteile in der Welt des Weines.
Anmelden
Angemeldet bleiben
Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal im Monat die wichtigsten Neuigkeiten zum Thema Wein. Außerdem senden wir Ihnen für Ihr Newsletter-Abonnement einen Einkaufsgutschein von Vicampo über 30 Euro, der schon ab einem Einkaufswert von 90 Euro eingelöst werden kann.

Der Newsletter ist kostenlos. Ihre E-Mailadresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Neu bei Wein-Plus
Infos über Wein-Plus
Hilfe
Impressum
Presse
Über Wein-Plus
Kontakt
Folgen Sie uns
Werbung (Info)

Logik, Erkenntnis und Genuss Bernd Müller-Kaller: Wein-Philosophie

18.07.2011
Logik, Erkenntnis und Genuss
Bernd Müller-Kaller: Wein-Philosophie

Der Wein und die Philosophie – das sind grundverschiedene Disziplinen, die aber mehr gemeinsam haben, als man auf den ersten Blick annimmt. Damit ist nicht das Klischee gemeint, im Sessel zu sitzen, das Rotweinglas bedächtig zu schwenken und über die Grundfragen seiner Existenz nachzudenken. Doch Wein macht viele Themen erlebbar, die in der Philosophie eine Rolle spielen: Das Werden und Vergehen, die Fragen von Gut und Böse, von Logik, Erkenntnis und Sinn. Dieses weite und komplexe Thema hat nun der 1939 geborene Sachse Bernd Müller-Kaller, Mitglied des Rundfunkrates des MDR, in seinem Buch „Wein-Philophie“ aufgefächert. „Nachdenkliches und Informatives zum Wein“ lautet der Untertitel des Werkes, das „nicht eine in sich geschlossene Theorie vermitteln“ will, „sondern unterhalten auf theoretischem Niveau“.

Mit Philon und Platon das Wein-Erleben reflektieren

Der Autor verbindet Gedanken „mit und über Wein“ mit Gedanken aus den Theorien antiker Philosophen. Im Mittelpunkt stehen Gespräche zwischen dem jüdisch-hellenistisch geprägten Denker Philon von Alexandria  und dem antiken griechischen Philosophen Platon, einem Schüler von Sokrates. Die Dialoge sind vom Autor erdacht und aufgeschrieben worden, da Platon und Philon nicht zur selben Zeit lebten. Beide sind von sehr verschiedenen Denkweisen geprägt und erläutern mit diesem Kunstgriff ihre Sicht auf Fragen nach der Relativität von Denken und Tun mit Wein, über Wein-Erleben, über Qualität und Urteil beim Wein oder über Wahrheit und Wein. Nach jedem Dialog folgen die Gedanken des Autors, der die aufgezeigten Positionen und Widersprüche weiterführt, mit vielen Zitaten aus der Literatur- und Philosophiegeschichte belegt und mit eigenem Erleben untermauert.

Die Grundfragen des Lebens und der Wein

Daher ist ein wenig Bildung in Literatur und Philosophie recht nützlich, um den Gedanken und Schlüssen des Autors folgen zu können. Doch oft sind die aus der Ich-Perspektive aufgeschriebenen Ausführungen eigenen Wein-Erlebens – etwa mit Freunden, auf Reisen und bei Verkostungen – eher etwas zu sehr detailgenau erzählte Anekdote als vertiefende Untermauerung eines Gedankens, bis Müller-Kaller seinen Faden wieder aufnimmt. Die Grundfragen des Lebens und das eigene Erleben mit dem Wein zusammen zu bringen ist eine erwiesen schwierige Aufgabe, die in diesem Buch gelegentlich sehr unterhaltsam und erkenntnisreich gelingt, aber nicht auf jeder Seite dem selbst gestellten Anspruch gerecht wird. Trotzdem ist es für Philosophie-Interessierte und Weinfreunde lesenswert, denn einige Gedanken zum Wein, die Müller-Kaller aufgreift, lohnen das Weiterspinnen. So schreibt er: „Wirkliche, tiefgründige Erlebnisse brauchen eine eigene Zeit, die losgelöst sind von anderen Zeitabläufen und vom Zeitdruck. Genusserlebnisse müssen Zeiten der Muße sein, relativ unabhängig von anderen.“ Demnach wäre eine organisierte Verkostung kein Genuss. Es lohnt sich, das mal weiter zu denken.

Bernd Müller-Kaller
Wein-Philosophie: Nachdenkliches und Informatives zum Wein
Tauchaer Verlag
19,80 €
ISBN: 3897721872


Uwe Kauss
Business
Eine neue Abmahnwelle? - Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) Weiter ...
Alle Beiträge

BEST OF
Ribera Del Duero - Am Fluss der purpurnen Flüsse Weiter ...
BEST OF Barolo - Die Noblesse der Blässe Weiter ...
Weiße Grosse Gewächse - Einfach kann jeder Weiter ...
Nicht alle mögen's heiß - BEST OF Brunello di Montalcino Weiter ...
Viel Berg, kaum Tal - BEST OF Südtirol Weiter ...
Silvaner - Die grüne Eminenz Weiter ...
Grosses Gewächs - Rotweine - Wohin des Weges? Weiter ...
Alle Beiträge

Pressemitteilungen
28.06.2015: Sommerweine 2015 Weiter ...
28.06.2015 Weiter ...
24.06.2015: Der Feinschmecker: Stuttgarter Weinportal hat den besten Bordeaux / Château La G Weiter ...
23.06.2015: Südtirols Bester Weiter ...
10.06.2015: Südtirol in Hamburg Weiter ...
06.06.2015: Genussfestival Südtirol: Auf Augenhöhe mit den Südtiroler Produkten Weiter ...
01.06.2015: WeinSommer Berlin Botanischer Garten - 18.06.-21.06.2015 Weiter ...
Alle Beiträge

Weinregionen
Trentino jenseits von Pinot Grigio & Co Weiter ...
IGP Côtes Catalanes - Heiße Gewächse Weiter ...
Franken - Alter Satz und neue Genüsse Weiter ...
Die Loire - Füllhorn im Herzen Frankreichs Weiter ...
Alle Beiträge

Verkostung
Österreich im Fokus - Wachau Weiter ...
Österreich im Fokus - Kamptal Weiter ...
Alle Beiträge

Personen
Angelo Gaja - "Weine müssen erzählt werden" Weiter ...
Alle Beiträge

Rezensionen
Uwe Kauss: “Wein oder nicht sein” - Im Keller gefangen Weiter ...
Alle Beiträge

Kolumne
Letzte Kolumne - Abschied Weiter ...
Müller-Thurgau - Fruchtbar, frühreif, viel Zucker, mäßige Säure Weiter ...
Gastroweine - Wenig Freude an „offenen“ Weinen Weiter ...
Einfache Weine - „Das Gewöhnliche gibt Bestand, das Außergewöhnliche den Wert“ (Oscar Wilde) Weiter ...
Die Weinstraße - Elsass Weiter ...
Das Maß des Getränks - Benediktusregel Weiter ...
Die Online-Welle - Rabattschlacht Weiter ...
Alle Beiträge

Weinkultur
Spanischer Rotwein zwischen Cabernet, Barrique und Parker Weiter ...
Alle Beiträge

TV-Tipps
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für Juli 2015 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für Juni 2015 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für Mai 2015 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für April 2015 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für März 2015 Weiter ...
Das Weinfernsehprogramm - Die Übersicht für Januar 2015 Weiter ...
Alle Beiträge

Verkostungspakete
Frühjahr 2015 - I/2015 Weiter ...
Verkostungspaket IV/2014 - Herbst Weiter ...
Verkostungspaket III/2014 - Sommer Weiter ...
Alle Beiträge

Im Fokus
Österreich im Fokus - Traisental: Klein, aber fein Weiter ...
Österreich im Fokus - Kremstal – Von Löss bis Urgestein Weiter ...
Österreich im Fokus - Wien und Wagram Weiter ...
Alle Beiträge

Wissen
Die Lebensmittel Informationsverordnung (LMIV) - - Was sich für Online-Händler ändert Weiter ...
Aus- und Fortbildung im Weinbereich - Teil 3 - Dynamische Entwicklung an den Hochschulen Weiter ...
Aus- und Fortbildung im Weinbereich - Teil 2 - Weinkompetenz im Gastgewerbe Weiter ...
Aus- und Fortbildung im Weinbereich - Teil 1 - Wissensdurst fördert Professionalisierung Weiter ...
Alle Beiträge

Ins Netz gegangen
Top-Themen im September 2014 - Kirschessigfliege, gefälschte Weine und Erdbeben im Napa Valley Weiter ...
Top-Themen im August 2014 - Putins Wein-Politik, Messwein und Frankreichs Krankenhaus-Vinothek Weiter ...
Top-Themen im Juli 2014 - Frankreichs Alkoholpolitik, Entwicklungshilfe in China und Gefahr durch Insekten Weiter ...
Fußball-WM Spezial - Champagner-Monopol, brasilianischer Wein und ein italienischer Winzer Weiter ...
Top-Themen im Juni 2014 - Alkohol-Werbeverbot, VieVinum und Alternativen zur Wein-Schwefelung Weiter ...
Alle Beiträge