Weitere Marken von Wein-Plus
Anmelden
Dauerhaft anmelden
Newsletter abonnieren
Der Newsletter ist kostenlos. Ihre E-Mailadresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Infos über Wein-Plus
Mitgliedschaft
Hilfe
Impressum
Presse
Über Wein-Plus
Kontakt
Werbung (Info):
Diese Seite in einer anderen Sprache:

 Wine Guide

Weinführer

Erzeuger suchen
|
Weine suchen
|
Regionen suchen

Direkt zu den europäischen Ländern, klassifizierten Erzeugern und Weinen

Der Wein-Plus Weinführer ist seit 15 Jahren für seine strenge, unabhängige Weinkritik bekannt.
Jetzt bietet er auch einen fast vollständigen Überblick über alle ≈5.000 qualitativ führenden Weinerzeuger Europas.
Auf Basis professioneller Verkostungen von bisher ≈100.000 Weinen klassifizieren wir die Spitzenerzeuger mit , oder .
Wo wir Spitzenqualität vermuten, uns aber keine aktuellen Muster geschickt wurden, vergeben wir .
Helfen Sie mit, dieses einzigartige europäische Referenzwerk zu verbessern. Wer fehlt? Haben Sie Fehler gefunden?
Bitte senden Sie uns eine E-Mail


BEST OF

Silvaner: Die grüne Eminenz

Der Grüne Silvaner ist eine der ältesten Kulturreben Europas. Die ursprünglich aus Österreich stammende Rebsorte wurde seinen eigenen Aufzeichnungen zufolge erstmals 1665 vom Ebracher Zisterzienserabt Alberich Degen erstmals in Franken gepflanzt. Lange Zeit galt der Silvaner als edelste Sorte im Land und bis in die frühen 90er Jahre war sie auch flächenmäßig dominierend.

Seit dieser Zeit hat er nicht nur an Fläche, sondern auch an Renommee deutlich eingebüßt.Grund hierfür ist wohl vor allem der Siegeszug des Rieslings und mit ihm der Trend zu aromatischeren und möglichst fruchtbetonten Weinen. Beides hat der Silvaner nur in begrenztem Maß zu bieten. Zwar warten die Weine vor allem in ihrer Jugend in der Regel mit mehr oder weniger feinen Birnen- und Apfelaromen auf, doch schon früh dominieren eher vegetabile, häufig an Wurzelgemüse erinnernde Noten, die mit etwas Flaschenreife die fruchtigen Töne meist vollständig verdrängen. Die lebhaften Zitrus- oder gar Steinobstaromen eines Rieslings besitzt hochklassiger, reifer Silvaner eigentlich nie - und wenn doch, kann man in der Regel davon ausgehen, dass in seine aromatische Entwicklung im Keller gezielt eingegriffen wurde.

Mit der Zeit kommen häufig Artischocken oder Weißkraut hinzu. Auch Pfeffer und Kümmel finden sich regelmäßig im aromatischen Spektrum hochklassiger reifer Silvaner. Wie nur wenige andere Sorten bildet der Silvaner zudem seine Herkunft deutlich im Aroma ab. Hier ist er sogar dem wesentlich aromatischeren Riesling meist überlegen. Diese Mischung aus eher herben vegetabilen Aromen sowie erdigen bis mineralischen und gewürzigen Tönen macht die Sorte zu einem der besten und vielseitigsten Essensbegleiter überhaupt. Je nach Charakter, Herkunft und Reife ist er zu deftigen ländlichen Gerichten ebenso einsetzbar wie zur modernen Hochküche.

Die Spitzenplätze:

Jahrgang 2013

90    2013 Julius-Echter-Berg, GG, Hans Wirsching
90    2013 Stein GG, Bürgerspital z.Hl.Geist
90    2013 Küchenmeister, Weinmanufaktur 3 Zeilen

Jahrgang 2012

92    2012 Stein GG, Juliusspital Würzburg
91    2012 Innere Leiste GG, Staatlicher Hofkeller
91    2012 Kallmuth GG, Fürst Löwenstein

Ältere Jahrgänge

95
   2007 Lump GG, Juliusspital Würzburg
92    2006 Julius-Echter-Berg GG, Juliusspital Würzburg
91    2008 Lump GG, Horst Sauer

Zum "BEST OF Silvaner" (PDF-Dokument)
Zum Magazinartikel "Die grüne Eminenz?" mit ausführlichen Verkostungslisten

(Foto oben: DWI)



Statistik:

Im Weinführer finden Sie aktuell 95090 Weine und 22398 Erzeuger, davon 5273 klassifizierte Erzeuger.

Wein-Plus hat 204242 angemeldete Nutzer und besteht aus mehr als einer halben Million Seiten, das ist ausgedruckt ein über 50 Meter hoher Stapel Papier.
Möchten Sie diese Information mit weiterführenden Links online lesen?
Dazu einfach auf www.Wein-Plus.eu oben rechts im Suchfeld den Infocode 2 eingeben.