• Deutsch |
  • Englisch (English)
Mitglied werden
Wenn Sie Wein wirklich lieben, laden wir Sie ein, Mitglied bei Wein-Plus zu werden. Genießen Sie eine Menge Vorteile in der Welt des Weines.
Anmelden
Angemeldet bleiben
Newsletter abonnieren

Erhalten Sie einmal im Monat die wichtigsten Neuigkeiten zum Thema Wein. Als Dankeschön senden wir Ihnen einen Gutschein von Vicampo über 30 Euro, der schon ab einem Einkaufswert von 90 Euro eingelöst werden kann.

Der Newsletter ist kostenlos. Ihre E-Mailadresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
Neu bei Wein-Plus
Folgen Sie uns
Werbung (Info)
Diese Seite in einer anderen Sprache:

 Zierfandler

Zierfandler

Zierfandler

Die weiße Rebsorte stammt aus Österreich. Synonyme sind Cirfandli oder Piros Cirfandli (Ungarn), Gumpoldskirchner, Roter Zierfandler, Rubiner, Spätrot, Spätroter, Zierfandler Rot und Zierfahndler. Trotz der Namensähnlichkeit hat sie überhaupt nichts mit der roten Rebsorte Zinfandel zu tun. Ebenso gibt es keine Beziehung zum Silvaner, der früher auch Grüner Zierfandler genannt wurde. Gemäß im Jahre 2000 erfolgten DNA-Analysen handelt es sich um eine (wahrscheinlich natürliche) Kreuzung zwischen Traminer (Savagnin Blanc) x Roter Veltliner. Über die Muttersorte sind somit auch Gene von Pinot vorhanden.

Die genaue Herkunft ist höchstwahrscheinlich Niederösterreich; der in manchen Quellen genannte Comer See in der italienisc...
Sie sehen hier eine verkürzte Form der Beschreibung. Die vollständige Beschreibung ist unseren Mitgliedern vorbehalten.

Möchten Sie diese Information mit weiterführenden Links online lesen?
Dazu einfach auf www.Wein-Plus.eu oben links im Suchfeld den Infocode 3.0.1467 eingeben.